Portrait


Kommunikation in all ihren Facetten fasziniert mich seit jeher: Sprache, Schrift, Bilder, Musik und Theater; Missverständnisse, Bedeutungsebenen, Geschichten, Wortspielereien und überlieferte Weisheit; Sprache und Künste als Ausdruck der Seele, als Mittel der Reflexion, als kultureller Konsens oder zur Manipulation.

Dabei war ich stets getrieben von einem Gefühl der Ausgrenzung, verstand zu oft implizite Bedeutungen nicht, nahm alles wortwörtlich, begriff nur Lüge und Wahrheit, richtig oder falsch.

Dieser soziale Nachteil erweist sich inzwischen als besonderer Vorteil. Meine besondere Fähigkeit der schnellen und sicheren Fehleranalyse verträgt sich sehr gut mit meiner Neugier auf ungewöhnliche Ausdrucksweisen.

Arbeitsweise

Die Form eines Textes transportiert dessen Inhalt. Das bedeutet für mich als Lektorin, einen Text erst gründlich zu lesen und auch zu verstehen. Wo aber Form, struktureller Aufbau und Inhalt nicht harmonieren, entstehen Stolperfallen, die den Lesefluss unterbrechen. Das können Stilbrüche sein, unpassende Formulierungen, unbeabsichtigte Wechsel der Erzählperspektive, logische Fehler im Aufbau einer Handlung oder einer Argumentation, Verwechslungen von Orten oder Namen und vieles mehr.


Als neutraler Beobachter suche ich gezielt solche Fallen, um sie danach zu entschärfen.


Sie haben Fragen oder wünschen ein Probelektorat oder -korrektorat?


Kontaktieren Sie mich unter info@rehbuck.de.